Wer wegen Kündigung eines Vertrags in Gütersloh in die Grundversorgung fällt, muss tief in die Tasche greifen. - © picture alliance / Bildagentur-online/Ohde
Wer wegen Kündigung eines Vertrags in Gütersloh in die Grundversorgung fällt, muss tief in die Tasche greifen. | © picture alliance / Bildagentur-online/Ohde
NW Plus Logo Gütersloh

Stadtwerke in Gütersloh wegen hoher Preise für Neukunden abgemahnt

Die Verbraucherzentrale droht dem Versorger wegen hoher Stromtarife für Neukunden mit juristischen Konsequenzen. Die Stadtwerke reagieren - mit einer Preissenkung.

Matthias Gans

Gütersloh. Die Verbraucherzentrale NRW hat drei Energieversorger in Nordrhein-Westfalen abgemahnt, darunter auch die Stadtwerke Gütersloh. Die Verbraucherschützer kritisieren, dass die Stadtwerke für Neukunden einen wesentlich höheren Tarif ansetzen, als für Bestandskunden. Diese Ungleichbehandlung verstoße gegen geltende Vorschriften des Energierechts. Zudem ruft die Verbraucherzentrale die Energiekartellbehörde NRW zum Handeln auf. Hintergrund sind die massiv gestiegenen Strompreise der Vergangenheit...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG