Apotheker, Zahnärzte und Tierärzte sollen künftig Corona-Schutzimpfungen durchführen. Darauf haben sich die Gesundheitsminister von Bund und Ländern am Montag verständigt. - © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Apotheker, Zahnärzte und Tierärzte sollen künftig Corona-Schutzimpfungen durchführen. Darauf haben sich die Gesundheitsminister von Bund und Ländern am Montag verständigt. | © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
NW Plus Logo Gütersloh

Booster und Co. bald vom Tierarzt? Mediziner bereiten sich auf's Impfen vor

Noch gibt es in Gütersloh keine zusätzlichen Angebot, aber Veterinäre, Apotheker und Zahnärzte stehen in den Startlöchern, um gegen die Corona-Pandemie zu kämpfen. Allerdings nicht alle.

Anja Hustert

Gütersloh. Apotheker, Zahnärzte und Tierärzte sollen künftig Corona-Schutzimpfungen durchführen. Darauf haben sich die Gesundheitsminister von Bund und Ländern am Montag verständigt. Doch noch gibt es in Gütersloh keine zusätzlichen Angebote. "Theoretisch dürfen wir", sagt Sven Buttler von der Isselhorster Apotheke, "aber praktisch ist noch nicht ganz klar, wie das mit den Bezug der Impfstoffe und der Abrechnung laufen soll". Der Vorsitzende der Bezirksgruppe Gütersloh im Apothekerverband wartet noch auf Informationen der Apothekerkammer zu dem Thema...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG