Bereits nach vier Wochen soll jetzt eine Booster-Impfung möglich sein. Wie sieht es hier in der Region aus? - © picture alliance / CHROMORANGE
Bereits nach vier Wochen soll jetzt eine Booster-Impfung möglich sein. Wie sieht es hier in der Region aus? | © picture alliance / CHROMORANGE

NW Plus Logo Gütersloh Wo es jetzt den schnellen Corona-Booster im Kreis Gütersloh gibt

Mit dem Erlass zum Boostern bereits vier Wochen nach der Zweitimpfung hat das Land für Verwirrung gesorgt. Wie geht der Kreis mit der Vorgabe um? Und was ist sinnvoll?

Matthias Gans

Gütersloh. Bis Sonntag galt die Regel: die Auffrischung nach der Zweitimpfung mit einem mRNA-Impfstoff (Biontech oder Moderna) erfolgt nach sechs, frühestens aber nach fünf Monaten. Damit ist in Nordrhein-Westfalen Schluss: Jetzt ist der Booster auch schon nach vier Wochen möglich. Dieser kurze Impfabstand galt bislang nur nach einer Impfung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson. Zum Thema: Land stellt klar: Boosterimpfung in NRW für die meisten frühestens nach vier Monaten Möglich macht es der „12. Erlass zur Organisation des Impfgeschehens gegen Covid-19" vom Montag...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema