Mehr Mitbestimmung der Bürgerinnen und Bürger erwünscht: Die Einrichtung des ersten Gütersloher Bürgerrates läuft jetzt an. - © Andreas Frücht
Mehr Mitbestimmung der Bürgerinnen und Bürger erwünscht: Die Einrichtung des ersten Gütersloher Bürgerrates läuft jetzt an. | © Andreas Frücht
NW Plus Logo Gütersloh

Neuer Bürgerrat grübelt über enkeltaugliche Zukunft in Gütersloh

Die Gründung eines Bürgerrats ist nach vielen Diskussionen nun beschlossene Sache. Die Stadt Gütersloh beteiligt sich an einem bundesweiten Modellprojekt - und spart dabei noch Geld.

Rainer Holzkamp

Gütersloh. Jetzt ist es beschlossene Sache. Die Stadt richtet im Zuge eines Modellprojektes einen Bürgerrat ein. Und die Leitfrage, mit der sich das neue Gremium auseinandersetzen wird, steht auch bereits fest: „Wie gestalten wir eine enkeltaugliche Zukunft hier bei uns vor Ort?" Der Rat hat zugestimmt, dass sich die Stadt neben neun weiteren Kommunen im gesamten Bundesgebiet an dem von der Bundeszentrale für politische Bildung geförderten Projekt „Losland" beteiligt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG