0
Neben dem Unternehmen Tier Mobility Berlin streben zwei weitere Anbieter von E-Scootern auf den Gütersloher Markt. - © Andreas Frücht
Neben dem Unternehmen Tier Mobility Berlin streben zwei weitere Anbieter von E-Scootern auf den Gütersloher Markt. | © Andreas Frücht

Gütersloh Stadt Gütersloh will Zahl der E-Scooter klar begrenzen

Künftig wird bei den Anbietern in Gütersloh eine Monatsgebühr erhoben. Ein Lokalpolitiker spricht mit Blick auf die E-Scooter von "Pest".

Rainer Holzkamp
03.12.2021 | Stand 03.12.2021, 08:43 Uhr
Gütersloh. Die Verwaltung will die Zahl der im Stadtgebiet betriebenen E-Scooter auf maximal 500 Gefährte begrenzen. Damit sei die Höchstzahl erreicht, sagte der Leiter des Fachbereichs Ordnung, Thomas Habig, im Mobilitätsausschuss.

Neben der bereits seit 2019 hier vertretenen Firma Tier streben derzeit zwei weitere Anbieter, die ebenfalls Anträge auf Erlaubnis gestellt haben, auf den Gütersloher Markt. Es sei beabsichtigt, bei der Vergabe allen drei Anbietern die gleiche Anzahl Elektro-Roller zu genehmigen, ergänzte Habig.

Mehr zum Thema