Ob die Sparkasse Gütersloh-Rietberg weiterhin eigenständig bleibt, ist offen. - © Andreas Frücht
Ob die Sparkasse Gütersloh-Rietberg weiterhin eigenständig bleibt, ist offen. | © Andreas Frücht
NW Plus Logo Gütersloh

Landrat spricht sich für eine einzige Sparkasse für den Kreis Gütersloh aus

Landrat Sven-Georg Adenauer bringt das Thema Sparkassenfusion erneut aufs Tapet. Der letzte Zusammenschluss liegt fast fünf Jahre zurück.

Anja Hustert

Kreis Gütersloh. Eine einzige Sparkasse für den ganzen Kreis Gütersloh - dieses Thema hat Landrat Sven-Georg Adenauer in seiner Haushaltsrede erneut aufs Tapet gebracht. Der Kreis ist an den Sparkassen Halle, Wiedenbrück und Gütersloh-Rietberg beteiligt, er ist der Träger. Adenauer: "Und wer etwas trägt, der muss aufpassen, dass es ihm nicht aus den Händen fällt und Schaden davonträgt." Dem Thema Fusion steht Werner Twent, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Wiedenbrück, offen gegenüber...

Jetzt weiterlesen?
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG