Das Gemeindehaus, die jetzige Kita und die Häuser Steinhagener Straße 32 und 34 werden aufgegeben. - © Jeanette Salzmann
Das Gemeindehaus, die jetzige Kita und die Häuser Steinhagener Straße 32 und 34 werden aufgegeben. | © Jeanette Salzmann
NW Plus Logo Gütersloh

Kita-Abriss in Isselhorst: So sehen die Pläne für die neuen Wohnhäuser aus

Auf fast 10.000 Quadratmeter Grund plant die Evangelische Kirche zahlreiche Neubauten entlang der Steinhagener Straße. Auch der Baumbestand verändert sich.

Jeanette Salzmann

Gütersloh. Die Entscheidung über den Abriss des evangelischen Kindergartens Isselhorst lässt Investoren und Wohnungssuchende aufhorchen. Es soll gebaut werden - und das mitten im Dorfzentrum. Das Presbyterium mit Siegfried Goldbeck als Vorsitzenden hat die Entscheidung gefällt, Kirchmeisterin Annette Haase präsentierte am Montagabend die Pläne. Das Gemeindehaus, die jetzige Kita und die Häuser Steinhagener Straße 32 und 34 werden aufgegeben. Es wird eine neue fünfgruppige Kita auf dem Grundstück mit einem Investor gebaut...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG