Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen den 15-Jährigen ein, der zuvor auffällig schnell mit einem E-Scooter unterwegs war. - © Symbolbild Picture Alliance
Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen den 15-Jährigen ein, der zuvor auffällig schnell mit einem E-Scooter unterwegs war. | © Symbolbild Picture Alliance
NW Plus Logo Gütersloh

15-Jähriger versucht mit aufgemotztem E-Scooter vor der Polizei zu flüchten

Den Beamten fällt der junge Gütersloher auf, weil er mit seinem Gefährt ziemlich schnell unterwegs ist. Als sie ihn kontrollieren wollen, flüchtet er.

Gütersloh. Ein 15-jähriger Gütersloher hat am Dienstagmorgen, 23. November, gegen kurz vor acht Uhr an der Verler Straße vergeblich versucht, mit einem aufgemotzten E-Scooter vor der Polizei zu flüchten. Den Beamten war der Jugendliche aufgefallen, weil er mit seinem Gefährt auffällig schnell unterwegs war, heißt es im Polizeibericht. Lesen Sie auch: Gibt es E-Scooter bald auch in dieser Stadt im Kreis Gütersloh? Als ihn die Beamten kontrollieren wollten, hatte der 15-Jährige zunächst mit seinem Fuß das Kennzeichen des E-Scooters verdeckt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG