Anfang Juni eröffnete Bertelsmann das betriebseigene Impfzentrum mit 
Betriebsarzt Sebastian Köhne und Immanuel Hermreck. - © Andreas Frücht
Anfang Juni eröffnete Bertelsmann das betriebseigene Impfzentrum mit
Betriebsarzt Sebastian Köhne und Immanuel Hermreck. | © Andreas Frücht
NW Plus Logo Gütersloh

Bertelsmann bietet Booster-Impfung ab Dezember und könnte Impfzentrum hochfahren

Das Angebot gilt für alle Gütersloher Mitarbeitenden. Ist die Nachfrage groß genug, wird auch das betriebseigene Impfzentrum wieder aktiviert.

Jeanette Salzmann

Gütersloh. Bertelsmann hat sich entschieden: Ab Dezember verabreicht der Gütersloher Konzern Auffrischungsimpfungen für alle Mitarbeitenden. Bei Bedarf wird auch das Bertelsmann-Impfzentrum wieder hochgefahren, wie das Unternehmen mitteilt. Ab Dezember wird das Team des Betriebsärztlichen Dienstes unter der Leitung von Sebastian Köhne Booster-Impfungen – also die dritte Corona-Impfung – anbieten. "Das Angebot gilt für alle Beschäftigten im Raum Gütersloh", heißt es in einer Mitteilung. Einzige Voraussetzung: Die zweite Impfung müsse mindestens sechs Monate zurückliegen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG