Mediziner erwarten, dass die Intensivstationen bald wieder stärker belastet werden. - © picture alliance/dpa
Mediziner erwarten, dass die Intensivstationen bald wieder stärker belastet werden. | © picture alliance/dpa
NW Plus Logo Kreis Gütersloh

Chefarzt am Klinikum Gütersloh: Zwei Drittel auf Normalstation ungeimpft

In den kommenden zwei Wochen wird mit einem deutlichen Anstieg der Intensivpatienten gerechnet. Das könnte auch Einfluss auf geplante Operationen haben.

Heiko Kaiser

Kreis Gütersloh. Steigende Inzidenzen werden in absehbarer Zeit zu einer Belastung der Intensivstationen führen. Etwa zehn bis 14 Tage nach der Infektion werden diejenigen, die einen schweren Covid-19-Verlauf erleiden, im Krankenhaus aufgenommen. Derzeit hat der Kreis Gütersloh mit die höchste Inzidenz aller Landkreise in Nordrhein-Westfalen. Somit rechnen die Verantwortlichen bald mit einem deutlichen Anstieg der Hospitalisierung. „Auch bei uns nimmt die Belegung der Intensivstationen mit Covid-19–Patienten und Patientinnen zu...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG