Das Quartier an der Englischen Straße soll wohl als Denkmalbereich ausgewiesen werden. - © Andreas Frücht
Das Quartier an der Englischen Straße soll wohl als Denkmalbereich ausgewiesen werden. | © Andreas Frücht
NW Plus Logo Gütersloh

Mehr Gütersloher Britenhäuser bald auf dem Markt - wer kommt zum Zug?

Der Kreis Gütersloh gibt den Quarantäne-Standort Töpferstraße zum Großteil auf. Die Stadt vermietet die ersten Wohnungen an der Gutenbergstraße. Wer erhält den Zuschlag? In Sachen Englische Straße herrscht offenbar Klarheit.

Rainer Holzkamp

Gütersloh. Der lange festsitzende Knoten scheint gelöst. Zwar stehen immer noch zahlreiche Häuser an den früheren Wohnstandorten der britischen Streitkräfte leer, doch mit einem Mal zeichnet sich Bewegung ab. Einerseits sollen ab Anfang 2022 insgesamt 32 zum Großteil renovierte und umgebaute Wohneinheiten im citynahen Quartier Gutenberg-/Alsenstraße durch die Stadt als neue Eigentümerin vermietet werden. Andererseits kann die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) in absehbarer Zeit die meisten ihrer 76 Reihen- und Doppelhäuser im Areal Töpferstraße gegenüber dem Kreishaus ebenfalls zur...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG