Wenn Apotheker merken, dass mit einem Impfpass etwas nicht stimmt, kopieren sie sich das Dokument und den Personalausweis und 
informieren die Polizei. - © Symbolfoto/picture alliance
Wenn Apotheker merken, dass mit einem Impfpass etwas nicht stimmt, kopieren sie sich das Dokument und den Personalausweis und 
informieren die Polizei. | © Symbolfoto/picture alliance

NW Plus Logo Kreis Gütersloh 25 gefälschte Impfpässe aufgetaucht: Apotheker alarmieren die Polizei

Jede Woche versuchen Betrüger mittlerweile im Kreis Gütersloh mit gefälschten Dokumenten durchzukommen. Apotheker Olaf Elsner hat schon mehrfach bei der Polzei angerufen. Und dann kann es ziemlich unangenehm werden.

Lena Vanessa Niewald

Kreis Gütersloh. Betrüger wittern mit gefälschten Impfpässen derzeit offenbar das große Geschäft. In ganz NRW ist die Polizei mittlerweile Fälschern auf der Spur. Allein im Landkreis Osnabrück sind schon mehr als 100 Fälschungen aufgetaucht. Ganz so schlimm ist es im Kreis Gütersloh bislang zwar noch nicht, aber auch hier haben in den vergangenen Wochen immer wieder Betrüger versucht, mit gefälschten Dokumenten durchzukommen. Im September gab es laut Polizeisprecher Mark Kohnert im gesamten Kreisgebiet 14 Fälle, im Oktober bislang bereits 11.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema