0
Das Nordbad-Freibad war in diesem Sommer weniger gut besucht als in früheren Jahren. - © Stadtwerke Gütersloh
Das Nordbad-Freibad war in diesem Sommer weniger gut besucht als in früheren Jahren. | © Stadtwerke Gütersloh

Gütersloh Weniger Badegäste im Nordbad-Freibad - das waren in diesem Sommer die Gründe

Mit der Bilanz von 24.700 Besuchern zwischen Anfang Juni und Mitte September sind die Stadtwerke Gütersloh nicht zufrieden. Sie führen mehrere Erklärungen an.

Max Maschmann
03.10.2021 | Stand 02.10.2021, 10:10 Uhr

Gütersloh. Die Freibadsaison im Gütersloher Nordbad ist im zweiten Corona-Jahr so gut wie ins Wasser gefallen. Wie die Stadtwerke Gütersloh auf Anfrage der NW mitteilten, besuchten zwischen dem 7. Juni und dem 12. September 24.700 Badegäste die Anlage an der Kahlertstraße. Im Sommer 2020 waren zwischen Ende Mai und Ende August noch 42.100 Badegäste ins Freibad gekommen, um sich dort abzukühlen. Mit der aktuellen Bilanz sind die Stadtwerke nach eigenem Bekunden "nicht zufrieden" – und führen mehrere Gründe an, die dafür ausschlaggebend waren.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG