Auf diesem Grundstück an der Haege- und Franckestraße soll eine neue Kita entstehen. - © Andreas Frücht
Auf diesem Grundstück an der Haege- und Franckestraße soll eine neue Kita entstehen. | © Andreas Frücht
NW Plus Logo Gütersloh

Darum geht es bei der Britensiedlung Englische Straße in Gütersloh nicht weiter

Die Stadt will von der BImA-Flächen an der Franckestraße erwerben. Dort soll eine neue Kindertagesstätte entstehen. An anderer Stelle herrscht derweil Stillstand.

Rainer Holzkamp

Gütersloh. Für den Bau einer neuen Kindertageseinrichtung will die Stadt ihren Erstzugriff auf ein Grundstück in der ehemaligen Britensiedlung an der Franckestraße südlich der B 513 ausüben. Es handelt sich um einen Garagenhof nördlich der Haegestraße samt kleinem Kinderspielplatz. Ebenfalls von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) sollen Teile der angrenzenden Gartengrundstücke erworben werden, so dass für die Kita insgesamt eine Fläche von 2.900 Quadratmetern zur Verfügung stünde. Freilich müssten die 32 Stellplätze der umliegenden 16 Doppelhaushälften neu verteilt werden...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG