Auf Höhe der Spitze des Gütersloher Dreiecksplatzes ist ein Trickbetrüger am 7. September von der Schwiegertochter des Geschädigten wiedererkannt und dingfest gemacht worden. - © Andreas Frücht
Auf Höhe der Spitze des Gütersloher Dreiecksplatzes ist ein Trickbetrüger am 7. September von der Schwiegertochter des Geschädigten wiedererkannt und dingfest gemacht worden. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Gütersloh Gütersloherin erkennt Trickbetrüger wieder und stellt ihn

Ein 84-jähriger Mann fällt in Gütersloh auf einen falschen Vodafone-Mitarbeiter rein. Seine Schwiegertochter merkt sich das Gesicht des Täters, läuft ihm am gleichen Tag zufällig in der Innenstadt über den Weg und serviert ihn der Polizei auf dem Silbertablett.

Christian Bröder

Gütersloh. Das fotografische Gedächtnis einer Frau aus Gütersloh hat dazu geführt, das ein Trickbetrüger keine vier Stunden nach seiner Tat gefasst werden konnte. Der Serientäter hatte sich Anfang September unter dem Vorwand, Mitarbeiter eines Telekommunikationsunternehmens zu sein, Zutritt zur Wohnung eines älteren Ehepaares verschafft und diesem 40 Euro abgenommen. Mit dem Einprägungsvermögen der Schwiegertochter hatte der Betrüger jedoch nicht gerechnet. Zufällig lief er der Frau und ihrem Ehemann am gleichen Nachmittag in der Gütersloher Innenstadt am Dreiecksplatz über den Weg...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema