Die Ermittlungen zur Gewalt-Attacke auf einen Fußballtorwart auf dem Sportplatz Ostfeld laufen auf Hochtouren. - © Andreas Frücht
Die Ermittlungen zur Gewalt-Attacke auf einen Fußballtorwart auf dem Sportplatz Ostfeld laufen auf Hochtouren. | © Andreas Frücht
NW Plus Logo Gütersloh

Prügelattacke auf Gütersloher Torwart: Klubchef sitzt in Untersuchungshaft

Gegen acht Fußballer und einen Zuschauer des Vereins FC Internazionale Gütersloh richten sich nach der Prügelattacke auf einen Torwart (28) die Ermittlungen. Der Klubchef muss sich derweil für einen vermeintlichen BtMG-Verstoß verantworten.

Gütersloh. Gut anderthalb Wochen nachdem in Gütersloh ein Fußballtorhüter nach einem Kreisliga-C-Spiel auf die Intensivstation geprügelt worden ist, läuft die polizeiliche Aufarbeitung auf Hochtouren. Die Ermittlungen richten sich unter anderem gegen acht Spieler des FC Inter Gütersloh. Sie werden verdächtigt, am 19. September an einer Blitzaktion beteiligt gewesen zu sein, bei der das 28-jährige Opfer von einer Gruppe in der Umkleidekabine krankenhausreif geschlagen wurde. Von ihrem Verein hat es bislang keine Stellungnahme gegeben. Der 1...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG