Ole vom niederländischen Artisten-Duo entführte das Publikum als Solo-Trampolinkünstler in die Welt der Schwerelosigkeit. - © Jens Dünhölter
Ole vom niederländischen Artisten-Duo entführte das Publikum als Solo-Trampolinkünstler in die Welt der Schwerelosigkeit. | © Jens Dünhölter

NW Plus Logo Gütersloh Unmut beim Gütersloher "Straßenfiffi" über Verbot des verkaufsoffenen Sonntags

Das Festival der Straßenkünstler lockt auch ohne verkaufsoffenen Sonntag viele Menschen in die Innenstadt. Die kurzfristige Absage war dabei Gesprächsthema Nummer eins.

Jens Dünhölter

Gütersloh. Lange Schlangen bereits vor Geschäftsöffnung, eine mit mehreren 10.000 Besuchern proppevolle Innenstadt, klingelnde Kassen, glückliche Schnäppchenjäger, zufriedene Kaufleute und dazu ein aus Artistik, Jonglage, Akrobatik und Comedy bestehendes Unterhaltungsprogramm beim „Gütersloher Straßenfiffi": Diese Bilder waren untrennbar mit dem verkaufsoffenen Michaelissonntag verbunden – bislang. In diesem Jahr war – auch coronabedingt – alles anders...

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema