Die Gütersloherin hat Anzeige erstattet, die Polizei ermittelt. - © Andreas Frücht
Die Gütersloherin hat Anzeige erstattet, die Polizei ermittelt. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Gütersloh Giftköder-Alarm in Gütersloh - Hündin Lucy entkommt nur knapp dem Tod

Auf einem Feldweg im Ortsteil Blankenhagen hat jemand präparierte Wurststücke verteilt. Jennifer Sielemann reagiert sekundenschnell und rettet ihrem Hund das Leben. Sie erstattet Anzeige, die Polizei ermittelt.

Christian Bröder

Gütersloh. Giftgefahr beim Gassigehen: Die zwei Jahre alte Hundedame Lucy aus Gütersloh hat Glück, dass sie noch am Leben ist. Beim Mittagsspaziergang mit Frauchen Jennifer Sielemann (31) auf einem Feldweg nahe der Schrebergartenkolonie in Blankenhagen hatte die Mischlingshündin am vergangenen Montag gerade damit angefangen, einen vermutlich todbringenden Köder zu fressen. Doch weil ihre Besitzerin geistesgegenwärtig reagierte, ihr die größten Teile der Wurst wieder aus dem Maul zog und umgehend zum Tierarzt fuhr, hat Lucy überlebt.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema