0
Schreck beim Spaziergang in Blankenhagen: Hier scheint ein Hundehasser Giftköder ausgelegt zu haben. - © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild/Symbolbild
Schreck beim Spaziergang in Blankenhagen: Hier scheint ein Hundehasser Giftköder ausgelegt zu haben. | © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild/Symbolbild

Gütersloh Hunde-Giftköder in Gütersloh gefunden - Polizei sucht Zeugen

Schock beim Mittagsspaziergang auf einem Feldweg in Gütersloh: Ein Unbekannter hat präparierte Wurststücke ausgelegt. Nun ermittelt die Polizei.

20.09.2021 | Stand 21.09.2021, 11:26 Uhr

Gütersloh. Am frühen Montagnachmittag, gegen 14 Uhr, wurde die Polizei Gütersloh durch eine Zeugin über den Fund von Giftködern im Bereich Blankenhagen informiert. Betroffen war der Hund einer 31-jährigen Gütersloherin, die sich gegen 12.30 Uhr zu einem Spaziergang auf dem Feldweg zwischen der Holler Straße und dem Blankenhagener Weg aufgehalten hatte. Der Hund wurde unmittelbar anschließend tierärztlich behandelt.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG