0
Bertelsmann hat seinen Sitz in Gütersloh. Der Konzern möchte seine 50-prozentige Tochter Majorel an die Börse bringen. Und das noch in diesem Jahr. - © Andreas Frücht
Bertelsmann hat seinen Sitz in Gütersloh. Der Konzern möchte seine 50-prozentige Tochter Majorel an die Börse bringen. Und das noch in diesem Jahr. | © Andreas Frücht

Medienkonzern Börsengang: Bertelsmann bringt Callcenter-Tochter Majorel an den Aktienmarkt

Nach Umbauplänen in seinem umsatzstärksten Bereich RTL plant der breit aufgestellte Konzern Bertelsmann nun auch in seiner Dienstleistungssparte eine größere Veränderung. Das Ziel: Wachstum.

07.09.2021 | Stand 09.09.2021, 10:04 Uhr |

Luxemburg/Gütersloh. Der Bertelsmann-Konzern will einen Teil seiner Dienstleistungssparte an die Börse bringen. Das Unternehmen Majorel, an dem der Konzern zur Hälfte beteiligt ist, teilte am Dienstag in Luxemburg mit, noch im zweiten Halbjahr eine Börsennotierung in Amsterdam anzustreben.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG