Seit vier Wochen werden im Impfzentrum an den Wochenenden auch Kinder ab zwölf Jahren geimpft. - © Pixabay/Symbolbild
Seit vier Wochen werden im Impfzentrum an den Wochenenden auch Kinder ab zwölf Jahren geimpft. | © Pixabay/Symbolbild
NW Plus Logo Kreis Gütersloh

Immer weniger wollen sich im Kreis Gütersloh impfen lassen

Fast 80 Prozent derjenigen, die geimpft werden dürfen, sind im Kreis Gütersloh jetzt immunisiert. Problem: Impfskeptiker lassen sich zwar beraten - gehen dann aber wieder.

Anja Hustert

Kreis Gütersloh. „Wir sind im Kreis nahe dran an der Herdenimmunität", meint Heinz-Josef Sökeland (CDU), Allgemeinmediziner aus Harsewinkel und Vorsitzender des Kreis-Gesundheitsausschusses. Knapp 80 Prozent aller, die geimpft werden dürften, seien nun geimpft. Eine Aussage, die Michael Hanraths, ärztlicher Leiter des Gütersloher Impfzentrums, im Ausschuss mit Zahlen unterstützte. So seien im Impfzentrum sowie in Impfcontainern, von denen beispielsweise einer beim Modeunternehmen Bessmann in Marienfeld stand, und im Impfbus insgesamt 113.816 Personen komplett geimpft worden...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG