Geschäftsführer Jan-Erik Weinekötter und die Gütersloh Marketing GmbH 
(gtm) planen eine Verbesserung der Stellplatz-Situation für Wohnmobile. - © Symbolfoto/ picture alliance
Geschäftsführer Jan-Erik Weinekötter und die Gütersloh Marketing GmbH
(gtm) planen eine Verbesserung der Stellplatz-Situation für Wohnmobile. | © Symbolfoto/ picture alliance

NW Plus Logo Gütersloh Wohin mit dem Wohnmobil? Gütersloh prüft Stellplatz-Situation in der Stadt

Bislang fehlen Möglichkeiten zur Entsorgung. Die vorhandenen Fläche an der „Welle“ werden neu bewertet. Mitte September gibt es einen Vor-Ort-Termin.

Christian Bröder

Gütersloh. Werden in Gütersloh neue Stellplätze für Wohnmobile geschaffen oder die vorhandenen Flächen modernisiert? Mit dieser Frage beschäftigt sich jetzt offenbar auch die Gütersloher Stadtverwaltung. Gerd Johannimloh (73), ein gebürtig aus Gütersloh stammender, reisender Renter aus Ravensburg (Baden-Württemberg), hatte Mitte August in der NW die Frage aufgeworfen: Wohin bloß mit dem Wohnmobil? Zwar gebe es sechs Plätze an der „Welle", die sieben Tage lang rund um die Uhr für sechs Euro täglich nutzbar seien.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema