In anderen Städten - wie hier in Bielefeld - werden Leihfahrräder bereits gut angenommen. Der Kreis Gütersloh tut sich allerdings noch schwer.  - © Joerg Dieckmann
In anderen Städten - wie hier in Bielefeld - werden Leihfahrräder bereits gut angenommen. Der Kreis Gütersloh tut sich allerdings noch schwer.  | © Joerg Dieckmann
NW Plus Logo Kreis Gütersloh

Kaum Interesse an Leihfahrrädern: Bike-Sharing-Projekt offenbar gescheitert

Einige Städte im Kreis Gütersloh haben die Leihfahrräder bereits abgelehnt, weil es sich ihrer Meinung nach nicht lohnt. Der Mobilitätsmanager hofft jetzt auf die TWE-Reaktivierung.

Anja Hustert

Gütersloh. Die Idee klingt gut: Um Berufspendlern zu motivieren, für den Weg zur Arbeit das Auto stehen zu lassen, soll am Zielbahnhof ein Leihfahrrad stehen, mit dem man dann bequem zur Arbeitsstelle radeln kann. Allerdings scheint das vom Kreis angestoßene Pilotprojekt „Bike-Sharing" gescheitert zu sein. Die Kommunen wollen nicht mitmachen. „Einige Städte und Gemeinden haben das Projekt bereits abgelehnt", sagt Christopher Schmiegel, Mobilitätsberater im Kreis. „Und in den verbleibenden sehe ich auch keine Chance auf Umsetzung", ergänzt er...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema