In den Garagen der Parsevalsiedling, die gerade für den Gewerbepark Flugplatz abgerissen wird, findet sich noch allerlei Unrat. Zum einen vom Entrümpeln der Häuser, aber auch, weil Müllsünder den Ort nutzen, um ihren Hausrat dort zu entsorgen. - © Andreas Frücht
In den Garagen der Parsevalsiedling, die gerade für den Gewerbepark Flugplatz abgerissen wird, findet sich noch allerlei Unrat. Zum einen vom Entrümpeln der Häuser, aber auch, weil Müllsünder den Ort nutzen, um ihren Hausrat dort zu entsorgen. | © Andreas Frücht
NW Plus Logo Gütersloh

Einfach nur dreist: Sondermüll in Gütersloher Siedlung abgeladen

Corona verschärft die Unsitte, seinen Abfall einfach dort fallen zu lassen, wo man steht. Und manche Zeitgenossen sind bei der Müllentsorgung einfach nur dreist.

Anja Hustert

Gütersloh. Die Aktion war an Dreistigkeit nicht zu überbieten: Während einer Pressekonferenz im neuen Gewerbepark Flugplatz Gütersloh fuhr ein Pkw vor einem der leer stehenden Gebäude in der Parseval-Siedlung vor, lud Farbeimer aus dem Kofferraum, stellte den Unrat in eine der Garagen und fuhr wieder. „Wir dachten zunächst, dass seien Mitarbeiter der Firma Wimmelbücker, die bereits Vorbereitungen für den Abriss der Gebäude treffen“, erinnert sich Albrecht Pförtner, Geschäftsführer der Gewerbepark GmbH. Stattdessen handelte es sich um eine illegale Müllentsorgung. Keine Seltenheit...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema