Auch Aral-Tankstelle auf dem Rasthof Gütersloh an der A2 in Fahrtrichtung Hannover wurde überfallen. - © Christian Bröder
Auch Aral-Tankstelle auf dem Rasthof Gütersloh an der A2 in Fahrtrichtung Hannover wurde überfallen. | © Christian Bröder

NW Plus Logo Gütersloh/Bielefeld Tankstellen-Überfälle: Fluchtfahrzeug gefunden, zweite Person gesucht

Die Polizei hat die Fahndung nach den Taten in Gütersloh und Bielefeld nun ausgeweitet. Ein schwarzer BMW wurde auf einem Parkplatz im Bielefelder Süden abgestellt.

Christian Bröder

Gütersloh/Bielefeld. Nach der Serie von bewaffneten Tankstellen-Überfallen in Gütersloh (2) und Bielefeld in der Nacht von Sonntag auf Montag hat die Polizei nun einen ersten Teilerfolg erzielen können. „Es wurde ein Fluchtfahrzeug ermittelt und die Fahndung ist nunmehr auf zwei Personen erweitert worden", erklärte Fabian Rickel, Pressesprecher der Polizei Bielefeld am Mittwochnachmittag gegenüber der NW. Die Täter befinden sich weiter auf der Flucht.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema