Kinder und Jugendliche im Kreis Gütersloh können sich jetzt im Impfzentrum impfen lassen. Nicht alle sind von dieser Möglichkeit begeistert. - © picture alliance / Laci Perenyi
Kinder und Jugendliche im Kreis Gütersloh können sich jetzt im Impfzentrum impfen lassen. Nicht alle sind von dieser Möglichkeit begeistert. | © picture alliance / Laci Perenyi

NW Plus Logo Gütersloh Arzt kritisiert Kinderimpfen im großen Stil in Gütersloh

Ab dem Wochenende können 12- bis 15-Jährige im Impfzentrum gegen Corona geimpft werden. Ein Kinderarzt beurteilt diese Strategie indes skeptisch und sieht sich mit dieser Einschätzung nicht allein.

Matthias Gans

Gütersloh. Bund und Länder haben beschlossen, dass jetzt alle 12- bis 17-Jährigen geimpft werden können. Bislang war das nur für Kinder und Jugendliche mit Vorerkrankungen möglich. So empfiehlt es nach wie vor die Ständige Impfkommission (Stiko), über deren Empfehlung sich die Politik nun hinweggesetzt hat. Vereinzelt hatte es auch im Kreis Gütersloh schon Aktionen für Über-16-Jährige gegeben. Die haben laut Kreisverwaltung aber nur eine verhaltene Resonanz gefunden. Wie beurteilt man im Kreis Gütersloh die aktuelle Entscheidung...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema