Martina Heidland-Hoppe und Anette Klee setzten sich für Klimaschutz in Gütersloh ein. - © Andreas Frücht
Martina Heidland-Hoppe und Anette Klee setzten sich für Klimaschutz in Gütersloh ein. | © Andreas Frücht
NW Plus Logo Gütersloh

"For Future"-Bewegung sammelt Klima-Wünsche in Gütersloh

Die Gütersloher "Parents for Future-Bewegung" startet ein buntes Projekt für mehr Klimaschutz. Bis Ende August können die Wünsche abgegeben werden. Eine Radtour nach Berlin soll der krönende Abschluss sein.

Larissa Kirchhoff

Gütersloh. Bunte Bänder für den Klimaschutz - das Projekt der Omas for Future soll auf Klima-Wünsche der Gesellschaft aufmerksam machen und die Politik zum Handeln bewegen. In Gütersloh wird das Projekt ebenfalls umgesetzt. An zwei Orten werden die Bänder noch bis Ende August gesammelt, um diese dann in Berlin der Politik zu präsentieren. Ein Band wählen, den Wunsch notieren und abgeben - so einfach ist das Prinzip der Klima-Bänder. "Die Wünsche können alles rund um die Themen Umwelt und Klima beinhalten", erklärt Mit-Organisatorin und Parents for Future-Mitglied Martina Heidland-Hoppe (53)...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG