NW News

Jetzt installieren

Mitten in den Umbauarbeiten steckt Abdul Yelman für den Neustart an der Kaiserstraße. Hier soll in Kürze das "Hangover" wieder Gäste empfangen. - © Andreas Frücht
Mitten in den Umbauarbeiten steckt Abdul Yelman für den Neustart an der Kaiserstraße. Hier soll in Kürze das "Hangover" wieder Gäste empfangen. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Gütersloh Disco "Hangover" wagt Neustart in Gütersloh

Der Club an der Kaiserstraße will in einigen Wochen frisch umgebaut wieder eröffnen. Die Disco soll dann auch für Privatfeiern zu mieten sein.

Irja Most

Gütersloh. Einst tanzten in der Kaiserstraße die Party-Fans in der „Alten Eule", 2015 eröffnete Abdul Yelman das „Hangover" mit einem geschäftsführenden Partner. Hier gaben sich mehr oder minder bekannte Promis wie Rapper Kay One, Pietro Lombardi, Olli P. & Co. die Klinke in die Hand, um die Feierlaune anzuheizen. 2019 verpachtete Yelman den Club dann weiter, aus Zeitgründen, wie er sagt, um sich andere Geschäfte in Gütersloh kümmern zu können. Doch mit den Mietern, die den "Parkersnightclub" an der Kaiserstraße 52 betrieben, lief es nicht so wie erhofft, berichtet er...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema