NW News

Jetzt installieren

Bei der nächsten Bundestagswahl im September werden im gesamten Kreisgebiet wieder viele Wahlhelfer, so wie hier in Gütersloh, im Einsatz sein. - © Andreas Frücht
Bei der nächsten Bundestagswahl im September werden im gesamten Kreisgebiet wieder viele Wahlhelfer, so wie hier in Gütersloh, im Einsatz sein. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Kreis Gütersloh Springen Wahlhelfer im Kreis Gütersloh nach der Corona-Impfung wieder ab?

In Berlin haben etliche Wahlhelfer nach der Immunisierung ihre Zusage zurückgezogen. Beobachten die Rathäuser vor Ort einen ähnlichen Trend? Die NW hat nachgefragt.

Max Maschmann

Kreis Gütersloh. Die Zahl der Corona-Geimpften steigt kontinuierlich an, schon jeder zweite Bewohner des Kreises Gütersloh hat mindestens einen ersten Pieks erhalten. Da gerät rasch in Vergessenheit, dass der Impfstoff noch vor wenigen Wochen knapp war. Mit der Aussicht auf eine rasche Corona-Impfung hatten sich deshalb Anfang Juni Hunderte Menschen in Berlin als Wahlhelfer gemeldet, um kurz nach Erhalt der Impfbescheinigung ihre Zusage wieder zurückzuziehen. Haben die Rathäuser im Kreis Gütersloh Ähnliches erlebt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema