Levin Krüger und Romina Hötker haben die Kunden von Anytime Fitness in Gütersloh aktiv durch die Pandemie begleitet. Online- und Outdoor-Kurse waren trotz Lockdowns keine Seltenheit in dem Fitnessclub. - © Andreas Frücht
Levin Krüger und Romina Hötker haben die Kunden von Anytime Fitness in Gütersloh aktiv durch die Pandemie begleitet. Online- und Outdoor-Kurse waren trotz Lockdowns keine Seltenheit in dem Fitnessclub. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Gütersloh Fitnessstudios in Gütersloh kämpfen um ihre Mitglieder und werden kreativ

Nach monatelangen Schließungen haben die Fitnessstudios in Gütersloh mit einem Rückgang ihrer Mitgliederzahlen zu kämpfen. Einige von ihnen gehen in die Offensive. Anytime Fitness setzt unter anderem auf Alpakas.

Christian Geisler

Gütersloh. Martin Kruhl war langjähriges Mitglied eines Fitnessstudios in Bielefeld. Weil er aber in Gütersloh wohnt, wollte er sich gemeinsam mit seiner Freundin Christina Stürtz im November vergangenen Jahres umorientieren. "Schwierig in Zeiten der Corona-Krise", wie er selbst sagt. Häufig erlebtes Problem: Nicht jedes Fitnessstudio bietet während der Schließung ein umfangreiches Betreuungsangebot an. Wer also in der Pandemie Sport treiben will, muss sich zumindest während des Lockdowns oft mit dem begnügen, was Natur, Haushalt und Internet hergeben.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema