Rund 750.000 Mädchen und Jungen kommen in einigen Wochen in die erste Klasse. Sind sie gut darauf vorbereitet? Unsere Autorin ist skeptisch. - © Symbolfoto/ picture alliance
Rund 750.000 Mädchen und Jungen kommen in einigen Wochen in die erste Klasse. Sind sie gut darauf vorbereitet? Unsere Autorin ist skeptisch. | © Symbolfoto/ picture alliance
NW Plus Logo Gütersloh

Sind die Kinder in Gütersloh wieder die Corona-Verlierer?

Die Pandemie setzt den Jüngsten mächtig zu. Und die Politik ist weiter hilflos. Vieles spricht dafür, dass etliche angehende Erstklässler deutlich schlechter auf die Schule vorbereitet sind als frühere Jahrgänge. Ein Kommentar.

Jeanette Salzmann

Gütersloh. Angesichts der sich ausbreitenden Delta-Variante des Coronavirus befürchtet der Kinderschutzbund neue Nachteile für die Kinder. „Ich fürchte, die Kinder werden erneut die Verlierer der Pandemie sein", sagt Verbandspräsident Heinz Hilgers. Er kritisiert, dass politisch abermals nicht genug für die Vorbeugung unternommen worden sei, etwa durch eine bessere digitale Ausstattung von Schulen oder durch den rechtzeitigen Einbau von Lüftungsanlagen. „Das ist ein einziges Trauerspiel", sagt Hilgers. Auf der anderen Seite würden „Feste mit 1...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema