0
Der Gütersloher Rat soll in seiner nächsten Sitzung Anfang Juli beschließen, dass sich die Stadt die Kosten für den Corona-Ausbruch 2020 von Tönnies zurückholt. - © picture alliance
Der Gütersloher Rat soll in seiner nächsten Sitzung Anfang Juli beschließen, dass sich die Stadt die Kosten für den Corona-Ausbruch 2020 von Tönnies zurückholt. | © picture alliance

Streit zwischen Gütersloh und Tönnies bahnt sich an - es geht um 246.320 Euro

Eine Ratsmehrheit fordert, dass sich die Stadt die Kosten für den Covid-Ausbruch von Tönnies erstatten lässt. Tönnies selbst sieht das anders. Gibt es einen rechtlichen Anspruch?

Ludger Osterkamp
23.06.2021 | Stand 22.06.2021, 18:00 Uhr

Gütersloh. Zwischen der Stadt Gütersloh und der Firma Tönnies bahnt sich ein Rechtsstreit an. Das könnte das Resultat eines Antrages sein, den jetzt eine politische Ratsmehrheit gestellt hat. Demnach soll der Rat in seiner nächsten Sitzung Anfang Juli beschließen, dass sich die Stadt die Kosten für den Corona-Ausbruch 2020 zurückholt.

Mehr zum Thema