NW News

Jetzt installieren

Die Anwohner beantragen, die Beleuchtung zwischen 22 und 5 Uhr „auf ein erträgliches Maß" zu senken. - © Symbolfoto/ Noah Wedel/ picture alliance
Die Anwohner beantragen, die Beleuchtung zwischen 22 und 5 Uhr „auf ein erträgliches Maß" zu senken. | © Symbolfoto/ Noah Wedel/ picture alliance

NW Plus Logo Gütersloh Laternen sind Anwohnern in Gütersloh zu hell: "Werden durchgängig angestrahlt"

Anwohner in einer Gütersloher Siedlungsstraße beklagen sich über viel zu helle Laternen. Ihre Straße solle von der Stadt wieder dunkler gemacht werden.

Ludger Osterkamp

Gütersloh. Sind die Straßenlaternen in Gütersloher Wohngebieten zu hell? Diese Klage, bislang eher von Insektenschützern vorgebracht, bringen nun auch Anwohner einer Siedlungsstraße in Avenwedde vor. 20 Anwohner vom Stephansweg fordern in einem Bürgerantrag von der Stadt, ihre Straße wieder dunkler zu machen. Seit die Straße erneuert und mit zusätzlichen Laternen bestückt wurde, sei sie hell erleuchtet, so die Anwohner. Das sei völlig unnötig. Sinnvoller – und vermutlich energiesparender – sei es, die Laternen über Bewegungsmelder zu steuern...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema