NW News

Jetzt installieren

Im Seitenteil des Gemeinschaftsgartens vom Mietshaus an der Egerländer Straße lebt seit Mitte März ein obdachloser Mann. Die Rentnerinnen Ruth Pöls und Gerda Gremmel sind betroffen und wütend zugleich. - © Andreas Frücht
Im Seitenteil des Gemeinschaftsgartens vom Mietshaus an der Egerländer Straße lebt seit Mitte März ein obdachloser Mann. Die Rentnerinnen Ruth Pöls und Gerda Gremmel sind betroffen und wütend zugleich. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Gütersloh Obdachloser haust unerlaubt in Garten - jetzt wurde sein Lager geräumt

Der Mann, der sich in Gütersloh im Garten eines Mietshauses einquartiert hat, soll noch in dieser Woche ein offizielles Haus- und Grundstücksverbot erhalten.

Christian Bröder

Gütersloh. Im Fall des obdachlosen Mannes, der sich im Garten eines Mietshauses in Gütersloh ein Quartier eingerichtet hatte, ist am Montag eine Räumung der Lagerstätte durchgeführt worden. Seit Mitte März hatte der Mann auf dem seitlichen Teil des Grundstücks eines Mehrparteienhauses an der Egerländer Straße A ein Camp mit einer Isomatte, Kleidungsstücken und Plastiktüten errichtet, was zugleich für Bestürzung wie auch Ärger gesorgt hatte. Anwohner zeigten sich vom Schicksal des Mannes betroffen, beklagten aber zugleich Müllberge, Gestank und Exkremente...

Jetzt weiterlesen?

nur für kurze Zeit

50 % Sommer-Sale

99 € 49 € / Jahr
  • im Jahresabo richtig sparen
  • alle Artikel frei

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema