Um Schlachthofskandale zu vermeiden, fordert die Bundestierärztekammer eine Optimierung der Kontrollen. - © Pixabay
Um Schlachthofskandale zu vermeiden, fordert die Bundestierärztekammer eine Optimierung der Kontrollen. | © Pixabay
NW Plus Logo Gütersloh

Videoüberwachung für Schlachthöfe bald Pflicht? Bessere Kontrollen gefordert

Nach dem Tierschutzskandal in Unna gibt es Forderungen nach einer besseren Schlachttierkontrolle. Kreisveterinär Patrick Steinig sieht den Kreis gut aufgestellt - auch wegen Unternehmen wie Tönnies.

Anja Hustert

Gütersloh. Immer wieder sorgen Tierschutzskandale auf Schlachthöfen für Aufsehen – zuletzt im März im Kreis Unna, als eine Tierschutzorganisation Fälle von illegalem Schächten hunderter Schafe und Rinder an eine Schlachthof in Selm aufdeckte. Auch im Kreis Gütersloh gibt es derzeit Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen einen Schweinemäster aus Rheda-Wiedenbrück, der seine Tiere an Tönnies liefert - er soll gegen das Tierschutzgesetz verstoßen haben...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema