0
Während Nachbarkreise und -städte schon lockern dürfen, entspannt sich die Corona-Lage im Kreis Gütersloh aktuell noch nicht.  - © Symbolfoto/Pixabay
Während Nachbarkreise und -städte schon lockern dürfen, entspannt sich die Corona-Lage im Kreis Gütersloh aktuell noch nicht.  | © Symbolfoto/Pixabay
Kreis Gütersloh

Kreis Gütersloh hat die zweithöchste Corona-Inzidenz in ganz OWL

Mehr als 1.400 Menschen im Kreis Gütersloh sind aktuell noch infiziert. 67 Infizierte müssen in den Krankenhäusern behandelt werden. In vielen Nachbarkreisen und -städten sieht es deutlich besser aus.

Lena Vanessa Niewald
10.05.2021 | Stand 10.05.2021, 13:43 Uhr

Kreis Gütersloh. Während erste Kreise und Städte in OWL die scharfen Corona-Regeln wieder lockern, sieht es im Kreis Gütersloh bislang nicht nach Entspannung aus. Das Robert-Koch-Institut meldet am Montag eine Sieben-Tage-Inzidenz von 158,4 - ein leichter Anstieg zum Vortag (154,0). Im OWL-Vergleich liegt das Kreisgebiet damit ziemlich weit vorne. Nach Bielefeld (175,6) weist der Kreis Gütersloh die zweithöchsten Corona-Werte in ganz Ostwestfalen-Lippe auf.

Mehr zum Thema