Mehr als 18.000 Menschen haben sich im Kreis Gütersloh seit Ausbruch der Pandemie mit dem Coronavirus infiziert – aktuell sind noch mehr als 1.500 Menschen infiziert. - © Symbolfoto/Pixabay
Mehr als 18.000 Menschen haben sich im Kreis Gütersloh seit Ausbruch der Pandemie mit dem Coronavirus infiziert – aktuell sind noch mehr als 1.500 Menschen infiziert. | © Symbolfoto/Pixabay
NW Plus Logo Gütersloh

"Konnte nicht aufstehen": Gütersloherin kämpft monatelang gegen Corona-Folgen

Die 53-Jährige infizierte sich im Dezember mit Corona - der Rest ihrer Familie ebenso. Ihr Mann musste sogar zwei Wochen auf der Intensivstation beatmet werden. "Es war nicht klar, ob er es überhaupt schafft." Bis heute leiden alle unter den Folgen der Infektion.

Lena Vanessa Niewald

Gütersloh. Beate Hellweg* hatte Corona. Sie ist eine von mittlerweile mehr als 18.000 Menschen im Kreis Gütersloh, die sich mit dem Virus infiziert haben. Doch während einige mit grippeähnlichen Symptomen und Quarantänezeit davonkommen - knockte das Coronavirus Beate Hellweg und ihre Familie komplett aus. Monatelang. Bis heute kämpft die Gütersloherin mit den Folgen. Sie seien von Beginn an der Pandemie mehr als vorsichtig gewesen, sagt Hellweg. Aufgrund der Vorerkrankung ihres Mannes, hätten sie besonders aufgepasst...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema