0
Um aus den zehn geplanten Parzellen ökologisch höherwertigen Wald zu machen, rechnet die Stadt mit Kosten von 20.000 Euro pro Hektar. - © Symbolfoto/Niklas Tüns
Um aus den zehn geplanten Parzellen ökologisch höherwertigen Wald zu machen, rechnet die Stadt mit Kosten von 20.000 Euro pro Hektar. | © Symbolfoto/Niklas Tüns

Gütersloh In Gütersloh wird es künftig mehr Wald geben

An verschiedenen Stellen in Gütersloh soll schon bald aufgeforstet werden. Ein Teil davon gleicht allerdings nur das aus, was anderswo an Natur verloren geht.

Ludger Osterkamp
05.05.2021 | Stand 05.05.2021, 08:33 Uhr

Gütersloh. Einstimmig erteilten die Fraktionen im Umweltausschuss der Stadt den Auftrag, die Vorbereitungen für das Aufforsten von zehn Parzellen zu treffen. Im besten Fall könnten das 8,8 Hektar sein, die Verwaltung geht aber davon aus, dass es nach der Abstimmung mit anderen Behörden und den Pächtern netto nur auf etwa fünf Hektar hinauslaufen wird.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG