0
Etliche Migranten-Grundschüler im Kreis sprechen nur während ihrer Schulzeit Deutsch. - © Symbolfoto/picture alliance
Etliche Migranten-Grundschüler im Kreis sprechen nur während ihrer Schulzeit Deutsch. | © Symbolfoto/picture alliance

Gütersloh Ergebnis einer Studie: Migrantenkinder in Gütersloh sprechen kaum Deutsch

Die Stadt Gütersloh legt die Ergebnisse einer aktuellen Erhebung vor. Sie verzichtet dabei auf jegliche Erläuterungen - gleichwohl ist erkennbar, wo vermutlich der Schuh drückt.

Ludger Osterkamp
04.05.2021 | Stand 04.05.2021, 15:06 Uhr

Gütersloh. Von den 3.909 Gütersloher Grundschülern hat jedes zweite Kind seine Wurzeln im Ausland. Das geht aus einer aktuellen Erhebung der Stadt hervor. Eine weitere Erkenntnis aus dieser Studie: Nur ein kleiner Teil dieser Migrantenkinder nutzt als Verkehrssprache – jene, in der sie sich vornehmlich verständigen – Deutsch.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren