Statt eines Kredites unterschrieben Mehmet Yücel und Arne Brüggenthies (v.l.) Bausparverträge, weil der Postbank-Berater aus ihrer Sicht ihre Gutgläubigkeit ausnutzte - © Anja Hustert
Statt eines Kredites unterschrieben Mehmet Yücel und Arne Brüggenthies (v.l.) Bausparverträge, weil der Postbank-Berater aus ihrer Sicht ihre Gutgläubigkeit ausnutzte | © Anja Hustert
NW Plus Logo Gütersloh

Falsche Bankberatung? Anwalt berichtet von weiteren Geschädigten

Überteuerte Bausparverträge statt Kredit: Zwei junge Männer aus Herzebrock-Clarholz gehen gegen ihren Postbank-Berater vor. Inzwischen liegt der Bielefelder Staatsanwaltschaft noch eine weitere Anzeige vor.

Anja Hustert

Gütersloh. Diese Bankberatung wird Mehmet Yücel aus Herzebrock-Clarholz nie mehr vergessen: Statt eines Kredites zum Immobilienkauf hatte er nach einem Gespräch mit einem Gütersloher Postbank-Berater zwei teure Bausparverträge. Die er nicht wollte, wo er jedoch unterschrieben hatte, weil der Berater ihm versicherte, dass das alles seine Richtigkeit habe. „Das war Betrug", sagt der 25-jährige und erstattete Ende vergangenen Jahres Anzeige. Verbraucherschutzanwalt Lars Rohn aus Münster bestätigt die aus seiner Sicht fehlerhafte Beratung...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG