0
Rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer protestierten gegen Tierversuche in der Innenstadt. - © Verein Achtung für Tiere
Rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer protestierten gegen Tierversuche in der Innenstadt. | © Verein Achtung für Tiere

Gütersloh Demo gegen Tierversuche in der Gütersloher Innenstadt

Gegen grausame Methoden bei Tierversuchen haben Demonstranten am Samstag in der Gütersloh protestiert. Sie unterstreichen: Forschung funktioniere auch ohne derartige "Folter".

25.04.2021 | Stand 25.04.2021, 13:56 Uhr

Gütersloh. Anlässlich des Internationalen Tages zur Abschaffung aller Tierversuche rief der Verein Achtung für Tiere e.V. am Samstag zum Protest gegen legale Tierquälerei in Laboren auf. „Tiere fühlen, Tiere leiden, Tiere wollen leben", „Sie sind keine Ersatzteillager" und „Tierversuche – Verbrechen an Wehrlosen, Schande für die Menschheit" war auf Schildern und Transparenten zu lesen, mit denen sich rund 40 Personen an der Berliner Straße und der Königstraße postierten, berichtet der Verein in einer Pressemitteilung.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren