NW News

Jetzt installieren

Auf den Balkon ihrer Wohnung an der Isselhorster Straße traut sich Marianne Fietzeck nur noch selten. Vom Schornstein des Nachbarn ziehe so starker Qualm und beißender Geruch herüber, dass die Situation für die 70-Jährige unerträglich ist. Sie wehrt sich, hat sogar Gerichtsurteile erwirkt: „Aber passiert ist bislang nichts." - © Andreas Frücht
Auf den Balkon ihrer Wohnung an der Isselhorster Straße traut sich Marianne Fietzeck nur noch selten. Vom Schornstein des Nachbarn ziehe so starker Qualm und beißender Geruch herüber, dass die Situation für die 70-Jährige unerträglich ist. Sie wehrt sich, hat sogar Gerichtsurteile erwirkt: „Aber passiert ist bislang nichts." | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Gütersloh Drei Frauen aus Gütersloh klagen: "Hilfe, unser Nachbar räuchert uns aus!"

Ein klassischer Nachbarschaftsstreit aus dem Gütersloher Ortsteil Isselhorst ist zum Fall für die Staatsanwaltschaft in Bielefeld geworden. Diese ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Hausbewohnerinnen fühlen sich von den Behörden im Stich gelassen.

Christian Bröder

Gütersloh. Friede, Freude, Eierkuchen, so kurz nach Ostern? Von wegen! An der Isselhorster Straße im Gütersloher Ortsteil Isselhorst lodert seit nunmehr drei Jahren ein feuriger Nachbarschaftsstreit um einen Schornstein, der jetzt „auch die Staatsanwaltschaft Bielefeld erreicht" hat, wie Moritz Kutkuhn (35), Sprecher der Staatsanwaltschaft, bestätigt. Entzündet wurde er am Kamin eines Mannes. Entbrannt ist der Streit schließlich über dessen stinkende Abluft auf die Terrassen, in die Wohnungen und Nasen dreier alleinstehender Damen aus dem Haus auf dem Nachbargrundstück...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema