Damit die Grundschüler an den Standort der Freiherr-vom-Stein-Schule umziehen können, einer auslaufenden Schule, muss die Stadt die Bedingungen dafür schaffen. - © Andreas Frücht
Damit die Grundschüler an den Standort der Freiherr-vom-Stein-Schule umziehen können, einer auslaufenden Schule, muss die Stadt die Bedingungen dafür schaffen. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Gütersloh Die Schüler dieser Gütersloher Grundschule sollen demnächst umziehen

Die Schüler der Grundschule Neißeweg sollen komplett an den Standort der bald aufgelösten Freiherr-vom-Stein-Realschule umziehen. Laut einer Berechnung kostet das annähernd 14 Millionen Euro.

Ludger Osterkamp

Gütersloh. Die Grundschule Neißeweg soll umziehen. Nach dem Prüfen etlicher Varianten schlägt die Stadtverwaltung nun vor, die Schule komplett an den Standort der Freiherr-vom-Stein-Realschule am Magnolienweg/Austernbrede zu verlagern. Die jetzige Grundschule will die Stadt bis auf die Turnhalle abreißen. Dort, am Neißeweg, wäre dann Platz für eine neue Kita. Mit diesem Vorschlag werden sich am nächsten Dienstag die Fraktionen im Bildungsausschuss befassen. Stimmt die Politik zu, könnte die Stadt die Planungen vorantreiben und idealerweise Anfang 2023 mit den Baumaßnahmen beginnen...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Die News-App

Jetzt installieren