0
Das Homeoffice ist für viele Beschäftigte längst zum Alltag geworden. - © picture alliance
Das Homeoffice ist für viele Beschäftigte längst zum Alltag geworden. | © picture alliance

Arbeitsleben Homeoffice kann den menschlichen Kontakt im Betrieb nicht ersetzen

Führungskräfte berichten von fehlender sozialer Nähe.

Matthias Bungeroth
26.03.2021 | Stand 25.03.2021, 21:53 Uhr

Bielefeld/Gütersloh. Das Arbeiten zu Hause, neudeutsch Homeoffice genannt, ist für Millionen Beschäftigte zum Alltag geworden. Und es funktioniert gut, wie eine aktuelle Studie der BertelsmannStiftung und des Reinhard-Mohn-Instituts ergibt. „Die Arbeit im Homeoffice führt nicht zu einem Verlust an Produktivität", haben die Gütersloher festgestellt und bestätigen damit eine Umfrage des Digitalverbands Bitkom von Ende 2020.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG