Die Polizei im Kreis Gütersloh verzeichnete im vergangenen Jahr 311 Fälle von sexueller Gewalt. - © Symbolfoto/picture alliance
Die Polizei im Kreis Gütersloh verzeichnete im vergangenen Jahr 311 Fälle von sexueller Gewalt. | © Symbolfoto/picture alliance
NW Plus Logo Kreis Gütersloh

Deutlich mehr Sexualstraftaten im Kreis Gütersloh

Mehr als 16.000 Straftaten verzeichnet die Polizei im Kreis Gütersloh für das vergangene Jahr - 311 davon waren Sexualstraftaten. Ein sprunghafter Anstieg.

Wolfgang Wotke

Kreis Gütersloh. Die neue Kriminalstatistik für 2020 der Kreispolizeibehörde Gütersloh macht es deutlich: Internet- und Computerkriminalität steigen rasant an. Beunruhigend sind auch die Straftaten der sexuellen Selbstbestimmung wie Vergewaltigung, sexueller Missbrauch als auch Kinderpornografie. Die Polizei verzeichnet für das Jahr 2020 insgesamt 16.302 Straftaten, 304 mehr als 2019. Trotzdem ist Landrat Sven-Georg Adenauer zufrieden. „Weil wir die beste Aufklärungsquote seit Jahren haben. Ich kann allen Bürgern versichern, dass sie im Kreis Gütersloh sicher leben...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG