Das Robert-Koch-Institut meldet am Donnerstag eine 7-Tage-Inzidenz von 51,2 für den Kreis Gütersloh. - © Symbolfoto/Pixabay
Das Robert-Koch-Institut meldet am Donnerstag eine 7-Tage-Inzidenz von 51,2 für den Kreis Gütersloh. | © Symbolfoto/Pixabay

NW Plus Logo Kreis Gütersloh Verwirrung um Corona-Regeln: Was jetzt gilt und was Gütersloh davon hält

Bund und Länder haben erste Öffnungsschritte beschlossen - die stiften allerdings im ersten Zugriff mehr Verwirrung als Klarheit. Zwar dürfen einige Gütersloher ab Montag wieder durchstarten, viele haben aber noch immer keine Perspektive.

Lena Vanessa Niewald

Gütersloh. Neuer Monat, neue Corona-Regeln: Mehr als neun Stunden haben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der einzelnen Länder über die kommenden Maßnahmen diskutiert - es war schließlich fast Mitternacht als Ergebnisse präsentiert wurden. Wer allerdings auf etwas mehr Klarheit und Durchblick gehofft hatte, wurde enttäuscht. Denn: Die neusten Regeln sorgen im ersten Zugriff für ordentlich Verwirrung. Bund und Länder haben sich zwar auf fünf Öffnungsschritte verständigt, die Definitionen der einzelnen Schritte lassen aber ordentlich Spielraum für Interpretationen...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Die News-App

Jetzt installieren