Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe hat in einer 
freiwilligen Umfrage unter Praxen einen potenziellen 
Impfstoff-Bedarf erfragt. - © Symbolfoto/ picture alliance
Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe hat in einer
freiwilligen Umfrage unter Praxen einen potenziellen
Impfstoff-Bedarf erfragt. | © Symbolfoto/ picture alliance
NW Plus Logo Gütersloh

Ab wann in Praxen im Kreis Gütersloh gegen Corona geimpft wird

„Wir Ärzte stehen bereit. Man muss uns nur lassen.“ Das sagt ein Mediziner aus dem Kreis Gütersloh. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Alles steht und fällt mit der Entwicklung der Impfstoffmenge.

Christian Bröder

Gütersloh. In Niedersachsen werden seit Montag in fünf Hausarztpraxen Menschen gegen das Coronavirus geimpft. Dieser Probelauf soll schnellstmöglich zum Alltag werden, und zwar auch im Kreis Gütersloh, wenn es nach Ansicht hiesiger Mediziner geht. Im Hintergrund laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren. Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe hat in einer freiwilligen Umfrage unter Praxen auch einen potenziellen Impfstoff-Bedarf erfragt. Mehr und zügiger! Ab sofort will man beim Kampf gegen Covid-19 in Nordrhein-Westfalen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG