Wofür das Klinikum das Geld konkret ausgeben will, ist unklar. Sprecher von Stadt und Klinikum halten sich bedeckt. - © Andreas Frücht
Wofür das Klinikum das Geld konkret ausgeben will, ist unklar. Sprecher von Stadt und Klinikum halten sich bedeckt. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Gütersloh Das Klinikum Gütersloh erhält ein Millionen-Darlehen von der Stadt

Die Stadt unterstützt ihr Krankenhaus mit hohen Zuschüssen. Die braucht das Haus auch, weil die Eigenmittel für die geplanten Investitionen bei weitem nicht reichen.

Ludger Osterkamp

Gütersloh. Die Stadt Gütersloh wird ihr Klinikum in den nächsten Jahren mit Millionen-Darlehen versorgen. Das Geld ist als Zuschuss für die Investitionen gedacht, die das Krankenhaus offenbar nicht weiter auf die lange Bank schieben mag. Allein für dieses Jahr hat Kämmerin Christine Lang in ihrem Haushaltsentwurf ein Darlehen von 8,3 Millionen Euro eingeplant, bis 2024 steigt dieser Betrag gar auf 39,1 Millionen Euro. Wofür das Klinikum das Geld konkret ausgeben will? Dazu halten sich sowohl Stadt als auch ein Sprecher des Klinikums bedeckt...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.