0
Das Modell zeigt ein Beispiel für einen dreizügigen „Cluster". - © Mosaik Architekten bda / Drewes + Speth
Das Modell zeigt ein Beispiel für einen dreizügigen „Cluster". | © Mosaik Architekten bda / Drewes + Speth

Gütersloh Stadt Gütersloh kann Planung für die Holzschulen ausschreiben

Die Ratsfraktionen fällen einen einstimmigen Beschluss. Mitte 2024 sollen alle Gebäude stehen - nach nur einem Jahr Bauzeit.

Ludger Osterkamp
20.02.2021 | Stand 19.02.2021, 13:28 Uhr

Gütersloh. Die Politik hat der Stadtverwaltung grünes Licht für die weitere Planung des Schulausbaus in modularer Holzbauweise gegeben. Die Stadt ist damit nun in der Lage, die diversen Planungsleistungen auszuschreiben, etwa für die Gebäude (Architekt), für die Technische Ausrüstung, die Tragwerke und Freianlagen. Die Vergabe soll bis Mitte Juli diesen Jahres erfolgen, ab April 2023 könnte die Stadt dann die ersten Holzmodule aufstellen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG