Gespart wird unter anderem an der Bruttogeschossfläche, der Fassade, denFluchttreppen, dem Vordach über dem Haupteingang, der Deckengestaltung,den Außentüren. - © Andreas Frücht
Gespart wird unter anderem an der Bruttogeschossfläche, der Fassade, denFluchttreppen, dem Vordach über dem Haupteingang, der Deckengestaltung,den Außentüren. | © Andreas Frücht
NW Plus Logo Gütersloh

Kosten für die dritte Gesamtschule in Gütersloh stabilisiert

Die neue Schule im Gütersloher Norden wird im Sommer 2023 fertig sein. Die Planer halten sowohl am Zeitplan als auch am Kostenvolumen fest.

Ludger Osterkamp

Gütersloh. Beim Bau der dritten Gesamtschule sehen Stadt und Politik offenbar kein weiteres Potenzial zur Kostensenkung. Der Pojektsteuerer Mathias Eisenmenger bezifferte die Gesamtsumme am Dienstabend in der Sitzung des Schulbau-Ausschusses auf 52,85 Millionen Euro; das entspricht nahezu exakt dem schon im April 2020 genannten Betrag. Auch der Zeitplan ist unverändert: Im Sommer 2023 soll die Schule fertig sein. Die Fraktionssprecher hatten weder zu den Baukosten noch zum Zeitplan Anmerkungen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG